Aggressor hinterm Steuer

Anzeige

Ein Engpass durch abgestellte Fahrzeuge und erhöhtes Adrenalin waren die Zutaten für einen Streit unter zwei Autofahrern am vergangenen Montag auf der Horststraße. Nachdem ein Taxifahrer die schmale Passage fast vollständig durchfahren hatte, musste er anhalten, weil ein Opel in die Horststraße einbog. Nach Aussage des 43-Jährigen wäre es für den anderen Verkehrsteilnehmer ein Leichtes gewesen, seinen Wagen einige Meter zurückzusetzen, um das Taxi passieren zu lassen. Das geschah allerdings nicht.

Daraufhin stieg der Taxifahrer aus seinem Mercedes aus. Es entwickelte sich ein Wortgefecht. Der Fahrer des Opels versuchte, über den Gehweg auszuweichen, wodurch er zwei Schulkinder gefährdet haben soll. Anschließend soll der Mann im Schritttempo gezielt gegen das Schienbein des 43-Jährigen gefahren sein und entfernte sich anschließend mit hoher Geschwindigkeit. Er wird als 35 bis 40 Jahre alt beschrieben. Der Mann, der einen weißen Astra fuhr trug eine Stoffmütze. Der Taxifahrer, der Anzeige erstattete, suchte im Anschluss einen Arzt auf.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.