Angriff mit einem Taschenmesser

Anzeige

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes ist am Montag angegriffen worden. Wie die Polizei berichtet, war der 30-Jährige gegen 8.30 Uhr zu Fuß unterwegs, als es auf der Shamrockstraße zur Attacke kam.

In Höhe der Einmündung "In der Helle" tauchten plötzlich zwei noch unbekannte Männer auf. Während einer der Kriminellen den 30-Jährigen festhielt, fuchtelte dessen Mittäter mit einem Taschenmesser vor dem Gesicht des Mannes herum. Dabei wurde dessen Wange mit der Messerspitze leicht verletzt. Mit den Worten "Du hast uns doch vor einiger Zeit ein Strafmandat verpasst!" rannte das Duo anschließend in Richtung "In der Helle" davon. Vorher schlug man noch auf den 30-Jährigen ein und schubste ihn zu Boden. Nach der Anzeigenerstattung suchte der leicht verletzte 30-Jährige einen Arzt auf.

Die beiden Täter, augenscheinlich türkischer oder marokkanischer Abstammung, sind circa 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß und von schlanker Statur. Einer der Kriminellen hat ein Muttermal auf der rechten Gesichtsseite und trug eine Wollmütze, eine schwarze Jacke sowie eine helle Jeanshose. Der zweite Mann war mit einer schwarzen Baseballkappe, einer braunen Jacke sowie einer dunklen Jeans bekleidet.

Quelle: Polizei Bochum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.