Autofahrt endet an einer Laterne

Anzeige

Vom Fahrer und seinen Begleitern fehlt jede Spur: Einen beschädigten Mercedes CLK 320 ließen Unbekannte nach einem Unfall am Mittwoch auf der Bochumer Straße zurück. Der Fahrer hatte im Kreisverkehr auf Höhe der Südstraße, so die Ermittlungen der Polizei, eine halbe Stunde nach Mitternacht offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Durch die Wucht des Aufpralls kam das in Recklinghausen zugelassene Auto ins Schleudern, kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern, geriet auf die Mittelinsel und blieb dort vor einer Laterne stehen. Nach Angaben von Zeugen stiegen drei Männer aus dem beschädigten Fahrzeug und rannten sofort davon. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 12000 Euro.

Quelle: Polizei Bochum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.