Bestohlener wirft sich auf Motorhaube

Anzeige

Offensichtlich fast schon filmreif war die Flucht von zwei Frauen, die am vergangenen Donnerstag nach Angaben der Polizei in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Shamrockstraße einbrachen.

Beim Verlassen des Tatortes begegneten die Einbrecherinnen dem 19-jährigen Wohnungsinhaber. Als dieser die aufgebrochene Wohnungstür entdeckte, versuchte er, die beiden unbekannten Frauen aufzuhalten. Die beiden waren bereits dabei, in einem grünen Ford Fiesta wegzufahren. Der 19-Jährige warf sich auf die Motorhaube, die Frauen fuhren dennoch los und verletzten den Mann leicht. Dabei beschädigten sie noch einen geparkten Wagen. Sie flüchteten in Richtung Westring. Schmuck und Bargeld sind offensichtlich ihre Beute.

Eine der beiden Einbrecherinnen ist etwa 1,75 Meter groß, 30 Jahre alt, hat eine normale Statur sowie einen braunen Teint und lange schwarze Haare, die sie zur Tatzeit zu einem Zopf gebunden trug. Die zweite Frau ist etwa 1,60 Meter groß, von dünner Statur und etwa 40 Jahre alt. Sie hat kurze glatte hellbraune Haare. Sie trug zur Tatzeit eine blaue Jeans und einen grauen Strickpullover.

Quelle: Polizei Bochum
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.