Doppelte Unfallflucht

Anzeige

Ein Mann, der am Pfingstsonntag mit einem Mercedes in zwei Unfälle verwickelt war, beging zunächst Fahrerflucht, meldete sich jedoch am Nachmittag desselben Tages bei der Polizei. In der Vernehmung übernahm der 31-Jährige die Verantwortung für die Unfälle.

Gegen 7 Uhr verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto, als er von der Friedrich-Brockhoff-Straße auf die Hauptstraße einbog. Der Mercedes fuhr gegen ein am Straßenrand geparktes Auto und schob dieses circa zwei Meter nach vorne. Anschließend stieg der Fahrer kurz aus, setzte dann aber seine Fahrt fort. Zurück blieb das vordere Kennzeichen des Mercedes.

Etwa 20 Minuten später beobachteten Zeugen, dass das Auto an der Berliner Straße über eine Rasenfläche zu einer Tankstelle fuhr. Dabei wurden ein Poller sowie ein Anhänger beschädigt. Der Fahrer warf nach dem Unfall einen kurzen Blick in den Verkaufsraum der Tankstelle und setzte seine Fahrt dann erneut fort. Auch hier blieb ein Teil des beschädigten Wagens zurück. Zwar nahm ein Taxifahrer nun die Verfolgung auf, verlor den Unfallwagen jedoch auf der Herner Straße aus den Augen.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.