Ein Teil mehr... - Leo-Club sammelt für den Mittagstisch der Kreuzkirchengemeinde

Anzeige
Schon früh morgens bei Geschäftseröffnung waren die Leos vor Ort, um Lebensmittel zu sammen.

Wer mit einem vollen Einkaufswagen aus dem Supermarkt kommt, der wird ein Teil mehr oder weniger leicht verschmerzen.

Aus diesem Grund rief die Jugendorganisation von „Lions Clubs International“ zum Spenden von Lebensmitteln auf. Unter dem Motto „Ein Teil mehr im Einkaufswagen tut nicht weh“ sammelten die Leos an einem Samstag vor dem Edeka-Markt Urbich in Sodingen.
Einmal mehr zeigten sich die Kunden des Supermarktes von ihrer spendabelsten Seite. „Rund 50 Kartons wurden mit Lebensmittelspenden gefüllt“, bilanziert Sebastian Dehn. „Viele Menschen hatten unseren Aufruf in den Medien gesehen und sind extra für uns gekommen“, so der Leo-Club-Präsident.
Auch zahlreiche Geldspenden wurden von den Jugendlichen entgegengenommen, davon wurden sofort noch fehlende Lebensmittel gekauft.
Mit ihrer Aktion unterstützen die Herner Leos den Mittagstisch für Wohnungslose in Herne-Mitte. Über haltbare Lebensmitteln wie Nudeln, Reis und Dosensuppen bis hin zu Obstkonserven, Puddingpulver, Kaffee oder Tee freuten sich die Mitglieder des Clubs. „Es ist für viele einfacher, mal eben eine Packung Nudeln oder Reis zu spenden als zwei Euro aus dem Geldbeutel“, so Dehn.
Bereits zum elften Mal sammelt der Leo-Club für den Mittagstisch. Im vergangenen Jahr waren bei der Sammelaktion 43 randvoll gefüllte Kisten mit Lebensmitteln zusammengekommen. Seit fast 20 Jahren betreibt die evangelische Kreuzkirchengemeinde in der kalten Jahreszeit den Mittagstisch.

Mittagstisch jeden
Mittwoch im Winter


Inzwischen werden jeden Mittwoch im Ludwig-Steil-Haus an der Schulstraße mehr als hundert Menschen mit einer warmen Mahlzeit versorgt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.