Ein tierischer Fehlalarm

Anzeige

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurden Feuerwehr und Polizei am vergangenen Donnerstag gerufen: In einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Baukau hatten Bewohner Gasgeruch wahrgenommen. Der Grund war weder ein technischer Defekt noch menschliches Versagen, sondern ein Tier mit Biss.

Was war passiert? Einen gasähnlichen Geruch gab es wirklich. Und wie war dieser entstanden? Fast unglaublich, aber ein kleiner, in dem Haus lebender Mischlingshund hatte seinem Frauchen eine Dose mit Tier-Abwehrspray aus der Handtasche geklaut und anschließend darauf rumgebissen. Dadurch konnte der Inhalt der Dose in den Hausflur entweichen. Der Vierbeiner nahm dabei übrigens keinen Schaden. Mit einem leichten Schmunzeln fuhren die Beamten anschließend zur Wache zurück. Zum Glück war dieser Einsatz nur ein tierischer Fehlalarm.

Quelle: Polizei Bochum
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
39.885
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.01.2018 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.