Einbrecher gingen durch alle Etagen

Anzeige
Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Räume einer Tanzschule und einer Kampfsportschule an der Bahnhofstraße heimgesucht. Die Einbrecher gelangten zwischen 22 und 13.30 Uhr durch den Haupteingang in das Gebäude. Sie öffneten die Tür des Hauses nach Angaben der Polizei gewaltsam.

Der Spurenlage nach durchsuchten die Täter zunächst die Tanzschule in der obersten Etage. Sie entwendeten zwei Schwerter, die als Dekoration dienten, und Geld aus einem Sparschwein. Im Anschluss fanden die Kriminellen den Weg in das eine Etage tiefer gelegene Kampfsportstudio. Erneut wendeten sie Gewalt an, um die Tür zu überwinden. Sie durchsuchten Schubladen und entwendeten Geld aus einer Registrierkasse.

Mit einer in der Sportschule aufgefunden Flex begaben sich die Ganoven im Anschluss in die erste Etage und öffneten dort die Tür zu einer leer stehenden Räumlichkeit auf. Nachdem es dort keine verwertbare Beute gab, begaben sich die Unbekannten zum Abschluss in die Kellerräume. Ob sie dort Beute machten, teilte die Polizei nicht mit. Sie hebelten im Keller eine weitere Tür auf, ehe sie sich vom Tatort entfernten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Potenzielle Zeugen, die in der Nacht vom 26. auf den 27. Januar in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02323/9508510 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.