Einbrüche in der Innenstadt

Anzeige

Keine Beute machten Einbrecher, die in der Nacht zum vergangenen Montag in eine Tankstelle an der Sodinger Straße eindrangen. Wie die Polizei berichtet, lösten die Täter gegen 3 Uhr den Alarm aus, als sie ein Fenster des Gebäudes aufhebelten.

Ebenfalls nicht erfolgreich waren Kriminelle, die in einen Kiosk an der Mont-Cenis-Straße einbrechen wollten. Ihnen gelang es nicht, die abgeschlossene Jalousie der Eingangstür zu öffnen. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag, 22 Uhr, und Montag, 7 Uhr. Nur wenige Meter entfernt waren die Täter erfolgreicher: Aus einer Musikschule stahlen sie Gitarren und einen Computer. Sie drangen zwischen Samstag, 12 Uhr, und Montag, 14 Uhr, in das Gebäude ein.

Zwei weitere Einbrüche liegen noch einige Tage länger zurück, wurden von der Polizei aber erst gemeldet. Heimgesucht wurde ein Kiosk an der Schaeferstraße. Hier öffneten die Täter in der Nacht vom 12. auf den 13. Mai ein Fenster gewaltsam. Sie erbeuteten Zigaretten und Bargeld. Keine Angaben zur Beute gibt es nach einem Einbruch in ein Tattoo-Studio an der Viktor-Reuter-Straße. Hier hebelten die Täter in derselben Nacht die Eingangstür auf.

Quelle: Polizei Bochum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.