Herner Spielfest wird "Sports Day"

Anzeige
Dieses Jahr hoffen Peter Karpinski und Peter Achilles vom Stadtsportbund sowie Dirk Rogalla (HCR) am 21. Juni auf Sonnenschein als Wiedergutmachung. Foto: Angelika Thiele
Im letzten Jahr hat Sturm Ela dem Spielfest im Gysenberg-Park einen Strich durch die Rechnun gemacht. Dieses Jahr hoffen Peter Karpinski und Peter Achilles vom Stadtsportbund sowie Dirk Rogalla (HCR) am 21. Juni auf Sonnenschein als Wiedergutmachung. Ändern wird sich auch einiges. Aus dem Spielfest wird der „Herner Sports Day“, es gibt neue Programmpunkte, darunter ein „Bubble Football“-Turnier und ein Fahrrad-Biathlon. Doch wie immer wird der Gysenberg-Park ein Forum für unsere örtlichen Vereine; und auch diesmal ist Mitmachen angesagt. Ein Tipp: Parkplätze sind knapp, also Bus oder Fahrrad nutzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.