Hohe Zahl an Einbrüchen

Anzeige

In der Nacht von Freitag auf Samstag warfen zwei bisher unbekannte Täter mit einem Gullydeckel die Fensterscheibe eines Kiosks an der Altenhöfener Straße ein. Mit mehreren Zigarettenschachteln flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung. Zeugen, die durch den Knall geweckt wurden, sahen die beiden Kriminellen mit einem blauen Sack wegrennen.

Auch an der Mont-Cenis-Straße warfen Kriminelle mit einem Gullydeckel die Schaufensterscheibe eines Kosmetikgeschäftes ein. Zwischen Samstag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 7.30 Uhr, erbeuteten die Täter Münzgeld aus einer Kasseneinlage.

Darüber hinaus drangen Einbrecher in ein Tättowierstudio an der Bahnhofstraße ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Als Tatzeitraum gibt die Polizei Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitag, 10.15 Uhr, an. Die Täter erbeuteten 30 Bauchnabelpiercings, eine Musikbox, Bargeld und weitere Schmuckstücke aus dem Geschäft.

In einem Zigarettengeschäft an der Bahnhofstraße kam es in der vergangenen Woche zu einem versuchten Einbruch. Unbekannte hebelten zunächst vergeblich an der Eingangstür und warfen anschließend einen Pflasterstein gegen die Scheibe, die daraufhin beschädigt wurde. Ferner versuchten Einbrecher am 17. April um kurz nach 20 Uhr, in eine Grundschule an der Ohmstraße zu gelangen. Die Unbekannten kletterten auf das Flachdach des Gebäudes und schlugen eine Lichtkuppel aus Kunststoff ein. Die Täter gelangten jedoch nicht in die Räumlichkeiten.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich im Vereinsheim des SC Westfalia zwischen dem 15. April um 20.30 Uhr und dem darauffolgenden Tag um 3 Uhr. Die Täter gelangten zunächst über einen Zaun auf das Gelände des Sportplatzes. An dem Vereinsheim schoben sie ein Außenrollo eines Bürofensters hoch und schlugen anschließend die Fensterscheibe ein. Entwendet wurde nach ersten Angaben nichts. Die Einbrecher flüchteten vom Westring aus in unbekannte Richtung.

Das Regionalkommissariat 35 hat die Ermittlungen zu allen Fällen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 02323/9508510 um Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.