Letzter Brandanschlag auf mobile Toilette?

Anzeige

Ist die Serie an Brandschlägen auf mobile Toiletten beendet? Die Polizei nahm am vergangenen Donnerstag eine ältere Frau fest, die ein solches Klo an der Saarstraße in Brand gesteckt hatte.

Dabei war sie von einer Zeugin beobachtet worden. Außerdem brannte in der Nähe eine Mülltonne. Die Zeugin verfolgte die Frau und stellte fest, dass auf der Kirchstraße die Tür zu einem Lager brannte. Die Brandstifterin wurde auf der Widumer Straße festgenommen. Sie gab zu, die Toilette an der Saarstraße angezündet zu haben. In ihrer Handtasche entdeckten die Polizisten Brandbeschleuniger. Noch steht nicht fest, ob die Hernerin für weitere Brandstiftungen im Raum Sodingen verantwortlich ist. Seit März waren dort sieben mobile Toiletten in Brand gesteckt worden.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.