Michelle Müntefering taucht ab

Anzeige
Michelle Müntefering mit Grauwal-Chef Thomas Fingerhut (r.) und Vereinsmitglied Günter Ganteför. Foto: Horst Peters
„Es ist mein erster Abstieg ins tiefe Wasser“, bemerkt Michelle Müntefering, zum Beckengrund im alten Wanner Hallenbad schaut. Doch Angst kommt nicht auf. Dafür sorgt Thomas Fingerhut (r.), Chef des Tauchsportvereins „Herner Grauwale“. Mit ihm und weiteren Begleittauchern , darunter Günter Ganteför, durchschwebt die Herner Bundestagsabgeordnete das Becken, das vorher zu einer Unterwasser-Spiellandschaft ausgebaut worden war. Als nach einer halben Stunde Tauchzeit das Signal zum Auftauchen kam, war die frischgebackene Tauchschülerin ganz begeistert vom gerade Erlebten. Als kleines Andenken erhielt sie noch eine Schnuppertauch-Urkunde.
Fotos: Horst Peters
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.