Nachwuchs übernahm Regie

Anzeige
Zahlreiche Azubis nahmen am Videowettbewerb teil und lieferten mitunter sehr aufwendige Beiträge ab. Die Gewinner freuten sich über attraktive Preise. (Foto: Veranstalter)

Beim Azubi-Videowettbewerb, den die Handwerkskammer Dortmund (HWK) im letzten Jahr ausrief, belegte die Hernerin Malvina Witzki nun den zweiten Platz. Unter dem Motto „Mein Job ist mein Ding“ wurde dazu aufgerufen, kurze Videos zu produzieren, in denen die Azubis zeigen sollten, warum sie ihren Job toll finden. Witzki kam mit ihrer Darstellung der Schilder- und Lichtreklamegestalterin gut an.

Den ersten Platz belegte die Fotografin Wiebke Zeise aus Witten, die eine Ausbildung zur Fotografin absolviert. Auf Rang drei landete Sümeyye Ersoy aus Dortmund (Kfz-Mechatronikerin).

Mit ihren teils sehr aufwendig gestalteten Clips konnten sich die Gewinner gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 6000 Euro abräumen. Zu den ersten Gratulanten gehörten HWK-Präsident Berthold Schröder und Hauptgeschäftsführer Ernst Wölke. Die Sieger-Clips und ein Best-of sind auf dem YouTube-Kanal der HWK Dortmund (www.youtube.com/user/Kammertube) zu sehen.

Quelle: HWK Dortmund

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.