ÖPNV, es hat sich nichts gebessert.

Anzeige
Der öffentliche Personennahverkehr ist und bleibt ein kundenunfreundliches Verkehrsunternehmen.
Donnerstag 17. Okt. – Gruppenfahrt 10 Personen nach Düsseldorf Hbf.
Treffpunkt: Hauptbahnhof Wanne-Eickel um 10.00 Uhr
Frage am Fahrkartenschalter: Fahren die Züge zurzeit pünktlich?
Antwort: Ja, mir sind keine Verspätungen bekannt.
Auf dem Bahnsteig angekommen, hört man durch die Lautsprechdurchsage: Die S-Bahn fällt leider aus – Grund: Personen im Gleis.
Wir warten auf den Rhein-Emscher-Express (RE 3) – der wird mit 10 min. später mit 15 min. Verspätung angezeigt. Als er mit fast 30 Minuten verspätet einfährt, wird auf der Anzeige S2 nach Essen Hbf. (siehe Foto) angezeigt, obwohl die RE 3 nach Düsseldorf fährt.
Fazit: Ohne ausreichende, langjährige ÖPNV-Erfahrungen sollte man diese Transportmöglichkeiten meiden, da auf den Bahnsteigen außer Reisenden keine Servicekräfte vor Ort sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.