Quintett auf kulinarischer Karussellfahrt

Anzeige
Sechs Herner Menüköche (v.l.): Thomas Gockeln (Gockelns), Josef Kachel, Johannes Große (Parkrestaurant), Nico Hornung (Gockelns), Fahri Toku (Forsthaus Gysenberg) und Herbert Kroll (Elsässer Stuben). (Foto: JB Herne)

Das Menue-Karussell nimmt wieder Fahrt auf. 114 Restaurants bieten vom 1. Februar bis 31. März in vier Regionen individuelle Menüs inklusive Begleitgetränke zu Vorzugspreisen an. Mit dabei sind fünf ausgewählte Herner Betriebe.

12.000 Gäste nahmen im vergangenen Jahr die Einladung zur kulinarischen Karussellfahrt in der Region Bochum an, der neben Hattingen und Sprockhövel erstmals auch die Herner Restaurants zugeordnet wurden. Ob Sterneniveau oder gutbürgerlich – für jeden Geschmack ist etwas dabei. „Es gibt kaum eine Branche, die so gut zusammenarbeitet wie die Gastronomie“, freut sich Organisator Herwig Niggemann.
Inzwischen zum sechsten Mal gehen die an der Kreuzkirche in der Herner Innenstadt ansässigen Elsässer Stuben mit auf Karussellfahrt. Chefin Gudrun Kroll sieht die Veranstaltung als ideale Werbeplattform. „Im vergangenen Jahr kamen Gäste aus Gelsenkirchen und Bottrop zu uns. Und angesichts des Preis-Leistungsverhältnisses wird der Kreis immer größer.“
Für 44,90 Euro zaubert Küchenchef Herbert Kroll ein viergängiges Menü auf den Teller. Dabei kann der Gast beim Hauptgang wählen, ob ihm eher nach Fleisch oder Fisch ist: Hirschmedaillons an einer Holunderbeerjus mit hausgemachten Spätze und Wirsinggemüse oder Thunfischfilet in Knoblauchbutter an Wasabipüree und Ratatouille? Auch eine vegetarische Alternative ist möglich. Im Preis inbegriffen sind zudem die Begleitweine, Bier und Mineralwasser. „Wir sind beim Einschänken großzügig“, sagt Gudrun Kroll.
Auch die Kollgen aus den anderen vier Herner Restaurants haben sich ihre kulinarischen Gedanken gemacht. Im Forsthaus Gysenberg stehen als Hauptgänge Skreifiletsteak unter einem Zucchini-Kartoffelmantel oder Rückensteak vom Ibericoschwein auf Linsenragout Tricoulor zur Wahl, in der (Mond)Palastkantine in Wanne Zweierlei Ochse mit Rüben oder Gefüllte Maispouladenbrust im Knuspermantel und im Parkrestaurant Kalbsbacke im Moccasoud gegart oder Hirschfilet „Wellington“ in Barolosauce. Highlight im Gockelns am Eickeler Park ist das Lummersteak vom deutschen Apfelschwein auf Wirsinggemüse.
Alle Speisekarten sind auf www.menue-karussell.de einsehbar, Reservierungen zwingend notwendig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.