Räuber fuhren Fahrrad

Anzeige

Ein Fahrradfahrer ist am Montagabend am Ufer des Rhein-Herne-Kanals überfallen worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr auf dem Schotterweg, der die Gneisenaustraße mit der Straße "Friedrich der Große" verbindet.

Wie die Polizei berichtet, stellten sich dem 36-Jährigen aus Recklinghausen unvermittelt drei dunkle Gestalten den Weg. Einer der Kriminellen zog ein Messer und erzwang die Herausgabe der Geldbörse. Im Anschluss floh das Trio auf Fahrrädern in Richtung der nahegelegenen Schleuse.

Nach Aussagen des Überfallenen sollen die Täter gebrochen Deutsch gesprochen haben. Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 02323/9508510 um sachdienliche Hinweise.

Quelle: Polizei Bochum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.