Raubüberfall auf 22-Jährigen

Anzeige

Mit der Antwort, dass er keine Wertsachen dabei habe, ließen sich zwei Räuber am vergangenen Freitag nicht von ihrem Opfer abspeisen. Sie hielten den 22-Jährigen fest und durchsuchten ihn. Am Ende wurden sie fündig und raubten sämtliches Bargeld, das sich in seinem Porte­mon­naie befand.

Der Überfall ereignete sich gegen 20.15 Uhr auf der Herner Straße in der Nähe zur Berliner Straße. Die Männer hatten sich dort ihrem Opfer mit der Aufforderung, es solle "alles rausrücken" genähert. Einer der beiden Männer hielt den 22-Jährigen fest, sein Komplize nahm die Leibesvisitation vor.

Die beiden Räuber sind ungefähr 1,80 Meter groß. Einer der Männer soll eine "pummelige Erscheinung" haben. Einer der Täter soll einen dunkleren Teint haben. Das Opfer will außerdem einen osteuropäischen Akzent ausgemacht haben. Um sich unkenntlich zu machen, trugen sie dunkle Kleidung mit Kapuzen und schwarze Masken mit roten Lippen.

Obwohl die Polizei kurz nach dem Überfall alarmiert wurde, blieb eine Fahndung im Bereich des Tatortes ohne Ergebnis. Nun sucht das Kriminalkommissariat Zeugen, die sich unter Rufnummer 02323/9508510 melden sollen.

Quelle: Polizei Bochum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.