Rosenmontagszug auf bekannten Wegen

Anzeige
Am Kurt-Edelhagen-Platz startet der Rosenmontagszug. (Foto: Stefan Kuhn)

Nachdem er im vergangenen Jahr wegen der Wetterlage ausfallen musste, nimmt der Rosenmontagszug in diesem Jahr wieder dieselbe Route wie 2015. Der Corso startet um 12 Uhr auf dem Kurt-Edelhagen-Platz in Sodingen und endet zwischen 13.30 und 14 Uhr auf dem Robert-Brauner-Platz.

Es sind 32 Wagen gemeldet, die zusammen mit Musik- und Tanzgruppen am Zug teilnehmen. Die Route geht vom Kurt-Edelhagen-Platz über die Mont-Cenis-Straße, Schulstraße, Viktor-Reuter-Straße zum Robert-Brauner-Platz, auf dem die Ehrentribüne steht. Dort befinden sich auch Getränkestände.

Um einen flüssigen Ablauf zu gewährleisten, lässt die Stadt an der Strecke zeitweilig Einmündungen und Kreuzungen sperren. Unmittelbar hinter dem Zug werden die Absperrungen wieder aufgehoben. Der Kommunale Ordnungsdienst wird, wie die Stadtverwaltung mitteilt, verstärkt Präsenz zeigen. Aus Sicherheitsgründen werden Polizei und Stadt auch zusätzliche Maßnahmen ergreifen, die jedoch aus taktischen Gründen nicht genannt werden. "Nun muss nur noch das Wetter mitspielen", hofft Klaus Mahne, Präsident der 1. Herner Karnevalsgesellschaft.

Bereits am Donnerstag ab 15 Uhr stürmen die Jecken das Rathaus. Oberbürgermeister Frank Dudda hat sicher einige gute Ideen auf Lager, um die Herausgabe des Rathausschlüssels zu unterbinden. Letztlich wird es aber sein wie immer, die Jecken gewinnen am Ende die Oberhand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.