Schüler von Auto erfasst

Anzeige

Schwerste Kopfverletzungen zog sich ein Elfjähriger zu, der am Mittwochmorgen auf der Hordeler Straße von einem Auto erfasst wurde.

Nach Angaben der Polizei rannte der Junge auf dem Weg zur Schule unvermittelt über die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Fahrer des Wagens, ein 48-jähriger Bochumer, konnte die Kollision mit dem Kind nicht mehr verhindern. Das Unfallopfer wurde in ein Gelsenkirchener Krankenhaus gebracht und musste noch am Vormittag operiert werden.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.