Sonntag zum Adventsmarkt nach Eickel!

Anzeige
Was wäre ein Advents- und Weihnachtsmarkt ohne die passende Musik. Der Posaunenchor Eickel (Foto) ist auch in diesem Jahr ebenso dabei, wie Kolpingchor, Concordia Eickel und die Jagdhornbläser des Hegeringes; und auch sonst stimmen alle „Zutaten“. Foto: Arjan van Griethuijsen

Hier trifft man sich! Die Eickeler sind treue Besucher ihres Adventsmarktes und viele Gäste aus der ganzen Stadt und darüber hinaus haben den 9. Dezember schon lange rot im Kalender markiert.

Von 11 bis 17 Uhr sind die zahlreichen Stände im Innenhof des neu gestalteten Eickel-Centers aufgebaut und ziehen die Düfte von Glühwein, Gebäck und anderen Leckereien durch die Gänge. Organisiert hat den Adventsmarkt wieder der Lions-Club Herne-Emschertal, dem zahlreiche Sponsoren und die örtliche Kaufmannschaft der Werbegemeinschaft Eickel unter die Arme greifen.
Unterstützt wird der Lions-Club auch von den Jakobus-Pilgern des Eickeler Marien-Hospitals, die Selbstgebasteltes anbieten. Die Waidmänner und -frauen des Hegerings Wanne-Eickel sind mit Wildgulasch und Wein vor Ort, die CDU mit rotem Glühwein, der Leo-Club Herne mit weißem und Kindergetränken; die SPD hat leckere Reibeplätzchen im Angebot und am Stand der Fleischerei Pernak dampft köstliche Gulaschsuppe. Grünkohl duftet vom Stand der Malteser, Gänsekeulen von dem des Elisa-Stifts. Bei soviel Leckereien kann ein Klarer bei der Verdauung helfen. Gut, dass der Stand der Brennerei Eicker & Callen nicht weit ist. Für ein Glas Sekt steht dann die Gaststätte Kopi am Markt bereit.
Nicht nur die Werbegemeinschaft Eickel ist vertreten, deren 1. Vorsitzender Manfred Lieder zugleich Mitglied des ausrichtenden Lions-Clubs ist, auch die befreundete Werbegemeinschaft Holsterhausen ist wieder mit im Boot.
Der Lions Club selbst bietet den kleinen und großen Besuchern das „Abenteuer“ Stockbrot, Lachsspezialitäten, Backfisch, Waffeln, Backwaren,Flammkuchen, Wein und Weihnachtsbier sowie Kerzen, Plätzchen und Marmelade an.
Der Adventsmarkt in Eickel lebt von den vielen vielen Beteiligten. „Ohne diese Vielzahl an Unterstützung wäre eine Veranstaltung wie diese nicht möglich“, stellt Arjan van Griethuijsen, der Vorsitzende der Emschertal-Lions fest.
Und das Besondere an der Veranstaltung: Alle arbeiten ehrenamtlich, der gesamte Erlös wird von den Teilnehmern gespendet. Damit werden in Not geratene Einzelpersonen unterstützt, die Herner Tafel, Oase, Schuldnerberatung, Palliativstation, Kinderschutzbund, Zeppelinzentrum, Jakobuspilger, Schulklassen, Kindergärten und viele andere mehr.
„Allen Mitwirkenden, Sponsoren und Gästen sagen wir schon heute herzlichen Dank und viel Spaß auf dem 12. Eickeler Adventsmarkt, dem Markt der guten Taten“, so die Verantwortlichen des Lions-Clubs Emschertal.
Übrigens: Ein Herr im roten Bischofs-Ornat kommt schon einen Tag früher ins Herz von Eickel. St. Nikolaus ist am Samstag ab 10 Uhr auf Einladung der Werbegemeinschaft anzutreffen und hat natürlich Überraschungen für die Kinder im Gepäck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.