Sparkasse: Mulski kündigt Rückzug an

Anzeige
Geht ab Juli 2018 in den Ruhestand: Hans-Jürgen Mulski. (Foto: Stefan Kuhn)

In der turnusmäßigen Sitzung am 30. März informierte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Hans-Jürgen Mulski, das Aufsichtsgremium darüber, dass er mit Ablauf des Monats Juni 2018 sein Dienstverhältnis mit der Sparkasse beenden wird.

Mulski, der das Kreditinstitut seit dem Jahr 2002 als Vorsitzender des Vorstandes führt, nimmt damit eine Option seines Dienstvertrages wahr, die es ihm erlaubt, mit Erreichen des 60. Lebensjahres aus den Diensten der Sparkasse auszuscheiden und ab dem 1. Juli kommenden Jahres in den Ruhestand zu gehen.

Mit Bedauern, aber auch Verständnis über die getroffene Entscheidung reagierte der Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, Oberbürgermeister Frank Dudda. Die frühzeitige Bekanntgabe dieses Entschlusses versetzt den Verwaltungsrat nun in die Lage, das Vorstandsgremium der Sparkasse in den kommenden Monaten in aller Ruhe neu aufzustellen.

Quelle: Verwaltungsrat der Herner Sparkasse
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.