Überfall auf der Stöckstraße

Anzeige

Ein 23-Jähriger wurde am vergangenen Montag Opfer eines Raubüberfalls. Auf der Stöckstraße erhielt das Opfer von einem Unbekannten einen Faustschlag ins Gesicht. Anschließend raubte der Täter dem Mann sein Bargeld.

Der Vorfall ereignete sich gegen 22.30 Uhr in Höhe der Gesamtschule. Der 23-Jährige verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter, der mit einer Gruppe von fünf bis sechs Personen unterwegs war, wird als Südländer beschrieben. Er ist 1,80 Meter groß, 18 bis 20 Jahre alt und hat kurze braun-blonde Haare.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.