Überfall im Wanner Stadtgarten

Anzeige

Raubüberfall im Wanner Stadtgarten: Gegen 18.45 Uhr am vergangenen Freitag wurde in Höhe des am Teich stehenden Denkmals ein 59-Jähriger, der zu Fuß durch den Park unterwegs war, von fünf jugendlichen BMX-Fahrern aufgefordert, sein Portmonee herauszugeben.

Daraufhin rannte der Mann in Richtung Hammerschmidtstraße davon. Einer der Jugendlichen nahm mit seinem Fahrrad die Verfolgung auf. Wenig später bewarf der Schüler ihn nach Angaben der Polizei mit Steinen und wiederholte die Forderung. Erst als der Herner in ein dichtes Gebüsch flüchtete, brach der Straßenräuber die Tat ab. Der durch einen Stein am Kopf getroffene 59-Jährige wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der junge BMX-Fahrer, augenscheinlich südländischer Abstammung, ist circa 15 Jahre alt und trug ein dunkles T-Shirt mit einem mehrfarbigen Aufdruck auf dem Rücken.

Quelle: Polizei Bochum
0
1 Kommentar
35.206
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 03.07.2017 | 12:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.