Ungepflegter Spielhallenräuber

Anzeige

Als ungepflegt wird ein Mann beschrieben, der am vergangenen Montagabend eine Spielhalle an der Hauptstraße überfallen haben soll. Gegen 20.50 Uhr soll er einer Angestellten ein Messer an den Hals gehalten und versucht haben, die Kasse zu öffnen.

Nach Angaben der Polizei stieß die Frau den Täter von sich weg. Als weitere Personen der Angestellten zu Hilfe kam, trat dieser ohne Beute die Flucht an.
Die zum Glück nur leicht verletzte Frau wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen. Sie beschreibt den Räuber als 35 bis 40 Jahre alten Südosteuropäer mit langen dunklen lockigen Haaren. Der ungepflegte Mann trug einen Wollpullover und eine Bluejeans mit Löchern.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.