Unterlassene Hilfeleistung nach Fahrradunfall

Anzeige

Nach einem Unfall eines 36 Jahre alten Mountainbike-Fahrers sucht die Polizei nach einer älteren Frau. Sie steht im Verdacht, eine unterlassene Hilfeleistung begangen zu haben. Der Unfall ereignete am Donnerstag vergangener Woche auf dem Gehweg an der Straße "An der Ziegelei".

Gegen 13.30 Uhr war der 36-Jährige dort unerlaubter Weise mit seinem Rad unterwegs, als er plötzlich die ältere Frau bemerkte, die gerade ihr Rad in die entgegengesetzte Richtung schob. Der Mann legte eine Vollbremsung hin, wodurch er über den Lenker ging, auf den Grünstreifen stürzte und sich dabei mehrere Brüche zuzog.

Noch auf Boden liegend bat er die ältere Frau um Hilfe. Diese drehte sich nach seiner Aussage auch um, ging dann aber einfach weiter. Mit einem Rettungswagen wurde der 36-Jährige in ein Krankenhaus gebracht, wo er zur stationären Behandlung verblieb.

Die Frau soll 65 bis 70 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß sein. Sie hat graue Haare und trug eine Brille. Sachdienliche Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 0234/9095206 entgegen.

Quelle: Polizei Bochum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.