Wanne-Eickel: Polizei sucht Räuber mit auffallend blauen Augen

Anzeige
So soll der Gesuchte aussehen,. Am 10. Oktober überfiel der bewaffnete Mann einen Supermarkt in Wanne-Eickel. (Foto: Polizei Bochum)

Mit einem Phantombild des Gesuchten wendet sich jetzt die Polizei an die Öffentlichkeit. Es geht um einen bewaffneten Raubüberfall in Wanne-Eickel.

Wie bereits berichtet, kam es am 10. Oktober (Dienstag) zu einem bewaffneten Raubüberfall auf den Supermarkt an der Ackerstraße 8 in Wanne. Gegen 20 Uhr bedrohte der "letzte Kunde" die Angestellten mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des Bargelds. Mit der Beute flüchtete der akzentfreies Deutsch sprechende Mann aus dem Geschäft.

Akzentfreies Deutsch sprechend

Aufgrund der Zeugenangaben haben Mitarbeiter des LKA von dem zirka. 1,80 Meter großen Mann ein Phantombild erstellt. Sehr auffällig sind die blauen Augen.
Mit einem richterlichen Beschluss ist dieses Bild nun zu Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden. Das ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Raubüberfälle (KK 13) bittet unter den Rufnummern 0234 / 909-4135 oder 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.
0
1 Kommentar
85
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 14.11.2017 | 18:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.