WLAN und eine neue Küche für die VHS: Herbstprogramm beginnt am 5. September

Anzeige
VHS-Leiterin Heike Bandholz (2.v.r.) und die Programmbereichsleiterinnen (v.l.) Gabriele Beisenkamp, Angelika Mertmann und Ute Handrick stellten das Volkshochschulprogramm fürs Herbstsemester vor.

Internetzugang über WLAN gibt es mit dem Start des Herbstsemesters am 5. September in beiden Volkshochschulgebäuden. Darüber hinaus wartet das kommunale Weiterbildungszentrum im zweiten Halbjahr mit neuen Kursangeboten sowie einer nigelnagelneuen Küche für die Kochkurse auf. Das Programmheft erscheint am heutigen Samstag; Anmeldungen werden ab Montag, 22. August, entgegengenommen.

„Wir sind bemüht, bezahlbar zu bleiben, und wir wollen eine Vielfalt an Angeboten haben und auf der Höhe der Zeit sein“, erläutert Leiterin Heike Bandholz den Anspruch der Volkshochschule (VHS). Die Zahlen des vergangenen Frühjahrsemesters zeigen, dass dies zu gelingen scheint. 9.300 Teilnehmer besuchten 680 Veranstaltungen mit insgesamt 21.000 Unterrichtsstunden. Im Herbst 2015 sind es noch 8.400 Teilnehmer gewesen.
670 Veranstaltungen finden sich im aktuellen Programmheft. Online kann das Angebot ab heute unter der Adresse www.vhs-herne.de erkundet werden. Die gedruckten Programmhefte liegen ab Montag im Rathaus, den übrigen städtischen Einrichtungen sowie den Sparkassen aus. Am Montag startet auch die Anmeldung für die Kurse.

Schwerpunktthema Nepal

Schwerpunktthema des Herbstsemesters ist das Land Nepal, das Programmbereichsleiterin Gabriele Beisenkamp bisher 14 Mal bereist hat. „Ich freue mich, dass ich mein privates Interesse in den Beruf einbringen kann.“ Sie selbst wird einen Vortrag über den Alltag in dem asiatischen Land halten, während bereits jetzt eine Fotoausstellung ihres Mannes Thomas im Haus am Grünen Ring zu sehen ist.
„Die Harmoniefalle im Beruf“ heißt eines der neuen Angebote aus dem Bereich Berufliche Bildung, die helfen sollen, die Anforderungen im Berufsleben zu bewältigen. Ebenfalls neu sind ein Vortrag zum Thema Freiberuflichkeit sowie im Bereich EDV ein Wochenendkurs, in dem die Teilnehmer erfahren, wie sie mit dem Content-Management-System WordPress eine eigene Webseite erstellen können.
„Lebensfroh und genussreich“, so Ute Handrick, geht es im Bereich Kochen zu. Die Programmbereichsleiterin freut sich darüber, dass die VHS nach 40 Jahren rechtzeitig zum Semesterbeginn eine neue Küche erhält. Dort können im kommenden Halbjahr unter anderem die griechische Vorspeisenvielfalt, die Küche des Veneto und die schwedische Weihnachtsbäckerei erkundet werden.

Von Englisch bis Thai

International ist zwangsläufig auch der Bereich Fremdsprachen. Neben Wiedereinstiegskursen ins Englische und Smalltalk auf Englisch finden Interessierte hier auch Thai für Urlauber und eine Kompaktwoche Arabisch. „Sie eignet sich auch für Menschen, die beruflich mit Flüchtlingen zu tun haben“, erläutert Programmbereichsleiterin Angelika Mertmann.
Vom Malen übers Theater bis zu Holzarbeiten reicht das Angebot im Bereich Kultur, wobei sich nach wie vor das Schneidern besonders großer Beliebtheit erfreut. Neu sind hier zwei Veranstaltungen, die Tipps zum Aufarbeiten alter Kleidungsstücke oder zum richtigen Umgang mit einem Schnittmuster geben.
Einen großen Raum des VHS-Angebots nimmt der Bereich Gesundheit und Bewegung mit 146 Veranstaltungen ein. Neben boomenden Entspannungsmethoden wie Yoga gibt es erstmalig einen Kurs, in dessen Mittelpunkt Klangschalenmeditation und -massage stehen. „Ich bin gespannt, ob das angenommen wird“, so Beisenkamp.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.