Zahl der Geburten steigt

Anzeige
Baby Leticia ist das 500. Baby, das dieses Jahr im St. Anna-Hospital geboren wurde. Mutter Sabrina Kresmer und Dr. Harald Krentel freuen sich über den gesunden Neuankömmling. (Foto: St. Elisabeth Gruppe)

Das Hospital St. Anna begrüßte am 20. Juli den 500. Neuankömmling in diesem Jahr: Am frühen Morgen erblickte Leticia das Licht der Welt. Diese Marke unterstreicht einen Trend, der sich in den vergangenen Monaten bereits abgezeichnet hatte: Die Zahl der Geburten steigt.

Mitten in der Nacht setzten die Wehen zum errechneten Geburtstermin bei Sabrina Kresmer ein. Wenige Stunden später kam das Jubiläums-Baby auf die Welt. „Wir wohnen nur drei Minuten vom Hospital entfernt und sind direkt rüber“, sagt Sabrina Kresmer. Die Geburt verlief komplikationslos, Leticia wiegt 3690 Gramm und ist 52 Zentimeter groß. Dr. Harald Krentel, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, beobachtet schon länger, dass die Geburten in der Klinik steigen: „Im letzten Jahr hatten wir zu dieser Zeit 424 Geburten."

Für die Familie Kresmer geht es nun nach Hause. „Dort ist natürlich schon alles vorbereitet und fertig – unsere zwei anderen Kinder freuen sich schon total und sind ganz überdreht“, sagt Sabrina Kresmer. Leider sind die großen Geschwister gerade im Urlaub und können die kleine Schwester nur über Skype betrachten. Bei dem dritten Kind sei man viel gelassener, so Vater Julian Kresmer. „Man weiß jetzt einfach, was das Baby will, wenn es schreit und fühlt sich nicht mehr so hilflos.“

Dr. Daniela Lobin/St. Elisabeth Gruppe
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.