Maulwurf

Anzeige
Fangen oder töten verboten!
Fleißig, fleißig sind bereits unsere Erdbewohner wieder sichtbar am Werk. Hügel für Hügel werden auch zur Belüftung ihres Tunnelsystems geschaffen. Hier erinnert uns der Maulwurf tagtäglich über seine immer weniger werdenden unversiegelten Lebensräume und dies ganz besonders in den Ballungsräumen. So gern wie wir ihn häufig auch in Geschichten beschreiben, so unbeliebt ist er aber auch fast immer unter landwirtschaftlichen Erzeugern, Gartenfreunden und Rasenliebhabern.
Der Maulwurf ist seit 1988 gesetzlich geschützt!!
3
1 4
4
4
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
29.821
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 14.02.2017 | 21:27  
39.181
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.02.2017 | 22:16  
37.427
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.02.2017 | 23:33  
29.136
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 15.02.2017 | 00:03  
16.061
Gerd Szymny aus Bochum | 15.02.2017 | 02:04  
12.035
Bernfried Obst aus Herne | 15.02.2017 | 18:26  
12.035
Bernfried Obst aus Herne | 15.02.2017 | 18:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.