Der Herr Fraktionschef der Union und sein mögliches Demokratieverständnis

Anzeige
Der Herr Fraktionschef der Union (Jurist) und sein mögliches Demokratieverständnis, oder Griechenland – „nein Sager“ sollen bestraft und aus Ausschüssen verbannt werden.

Abgeordnete sind nur ihrem Gewissen verpflichtet.

Bei der CDU im Bund scheint das möglicherweise aber nicht der Fall zu sein.

Jetzt stellt sich die Frage, wurde eventuell schon immer Druck auf unsere Volksvertreter ausgeübt?

Ist das noch demokratisch zu nennen?
0
4 Kommentare
11.543
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 10.08.2015 | 14:34  
3.611
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 10.08.2015 | 15:12  
927
Bernd Blech aus Wanne-Eickel | 10.08.2015 | 17:53  
25.088
Helmut Zabel aus Herne | 10.08.2015 | 19:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.