Ersatz für die abgebrannte Schutzhütte im Postpark

Anzeige

Ersatz für die abgebrannte Schutzhütte im Postpark lässt schon zu lange auf sich warten.


Bis Ende Januar 2016 sollte die Schutzhütte für die leicht durstige Gesellschaft fertig sein.

Auch andere Termine, die den fertigen Schutzraum belegen sollten, sind leider verstrichen.

Es ist festzuhalten, noch nicht einmal das Fundament ist fertig.


Jetzt stellt sich schon die Frage, warum so viele Termine nicht eingehalten wurden.

Am Wetter kann es schlicht nicht gelegen haben.

Die Schutzhütte dient dem Schutz, aber auch der konzentrierten Kontrolle der Durst habenden aber meist friedlichen Benutzer.

Soll der Buschmannshof mit hohem Publikumsanteil von Lebenslust geplagten Gästen leer gezogen werden, ist diese Schutzhütte unbedingt notwendig.

Im Postpark besteht auch die Möglichkeit, schon einmal etwas lauter zu feiern, ohne die Nachbarn zu involvieren, aber auch ohne mitfeiern zu müssen.
4
4
4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
27.470
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 08.02.2016 | 17:27  
10.388
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 08.02.2016 | 18:06  
4.903
Jürgen Hedderich aus Herten | 08.02.2016 | 18:28  
56.366
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.02.2016 | 09:45  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 09.02.2016 | 19:28  
24.181
Helmut Zabel aus Herne | 09.02.2016 | 21:19  
855
Udo Surmann aus Herten | 09.02.2016 | 21:59  
24.181
Helmut Zabel aus Herne | 11.02.2016 | 20:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.