Fast so viele Prozente wie Merkel

Anzeige
Stabwechsel: Björn Wohlgefahrt (rechts) übergab das Amt an Anna-Lena Krumhus. (Foto: privat)

Die Junge Union wählte auf ihrer Mitgliederversammlung die 18-jährige Studentin Anna-Lena Krumhus zur neuen Kreisvorsitzenden. Sie erhielt eine Zustimmung von 87,5 Prozent.

Zum ersten Mal in der mehr als 70-jährigen Geschichte der Jungen Union Herne wurde damit eine Kreisvorsitzende gewählt. Ebenfalls mit großer Mehrheit wählten die Mitglieder Christoph Bußmann zum Stellvertreter.

Der Kreisvorstand wird ergänzt durch die Schriftführerin Anna Mensing, den Finanzbeauftragten Thomas Krüger, Geschäftsführer Jascha Hoppe und die Beisitzer Johannes Dumpe, Lukas Grimberg, Michael Leiendecker, Ambera Papic, Lukas Rüller, Lea Sobecki, Kai Wahler, Eduard Weidenbach und den zum ersten Ehrenvorsitzenden gewählten ehemaligen JU-Kreisvorsitzenden Björn Wohlgefahrt.

Anna-Lena Krumhus dankte allen ausgeschiedenen Kreisvorstandsmitgliedern für deren bisheriges Engagement und ganz besonders Björn Wohlgefahrt (33) für seinen achtjährigen Einsatz. Er wird auch zukünftig, wenn auch in neuer Funktion, im Kreisvorstand mitzuwirken. Nach acht Jahren Arbeit für die Junge Union kandidierte Björn Wohlgefahrt nicht mehr als Kreisvorsitzender. Er dankte allen Vorstandsmitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit und wünschte seiner Nachfolgerin viel Erfolg.

Zu den anwesenden Gästen der Mitgliederversammlung gehörte unter anderem auch der zweite stellvertretende Kreisvorsitzende der Herner CDU, Peter Neumann-van Doesburg, der auch die Wahlversammlung leitete.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.