Frank Burbulla nimmt die Arbeit auf

Anzeige
Horst Schiereck (li.) wünst Frank Burbulla viel Glück bei seiner neuen Tätigkeit. (Foto: Stadt Herne / Paternoga)
Herne: Rathaus |

Die Arbeit kann beginnen. Denn Oberbürgermeister Horst Schiereck hat Donnerstag Dr. Frank Burbulla die Ernennungsurkunde zum Beigeordneten der Stadt Herne überreicht.

Der bisherige Erste Beigeordnete Hattingens steht damit ab dem 1. August in Diensten der Stadt Herne und nimmt am kommenden Montag seine Tätigkeit auf.

In den Zuständigkeitsbereich des Juristen fallen die Fachbereiche Recht und Bauordnung, Bürgerdienste und Feuerwehr. OB Horst Schiereck wünschte dem neuen Mitglied des Verwaltungsvorstands alles Gute.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die neuen Kolleginnen und Kollegen. Mein erstes Anliegen wird es sein, mir über die aktuellen Aufgabenstellungen einen Überblick zu verschaffen“, sagte der neue Dezernent.

Der 46-jährige Dr. Frank Burbulla war in der Ratssitzung am 17. Mai zum Beigeordneten gewählt worden. Zuvor hatte der Rat in derselben Sitzung die Einrichtung des sechsten Dezernats beschlossen, dem der neue Beigeordnete vorsteht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.685
Bernfried Obst aus Herne | 02.08.2015 | 23:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.