Grüne: Mehr Transparenz bei Personalentscheidungen

Anzeige
In Zukunft sollen Rat und Oberbürgermeister bei wichtigen Personalentscheidungen gemeinsam agieren. Das sieht ein Antrag zur Änderung der Hauptsatzung vor, den Pascal Krüger von der Grünen Fraktion für den nächsten Haupt- und Personalausschuss stellt. Die Gemeindeordnung eröffnet diese Möglichkeit, in Gelsenkirchen wird das Verfahren schon praktiziert. Der Rat wird gestärkt, gegen den OB könnte er sich allerdings nur mit einer zwei Drittel Mehrheit durchsetzen. Das erwartet auch Krüger nicht, er möchte mehr Transparenz bei Personalentscheidungen erreichen: „ Mein Ziel sind faire Bewerbungsverfahren, bei denen nach Kompetenz entschieden wird. Wenn alle Entscheidungen öffentlich werden, können Bewerbungsverfahren hinterfragt werden. Somit steigt der Druck für ein sorgfältiges Verfahren.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.