Heidenreich wird Stadtbaurat in Herten

Anzeige
Heidenreich war sechs Jahre lang in Herne tätig. (Foto: Frank Dieper/Stadt Herne)

Christoph Heidenreich, Leiter der Abteilung Klima- und Immissionsschutz und Abfallwirtschaft im Fachbereich Umwelt und Stadtplanung, ist in Herten zum Stadtbaurat gewählt worden. Der 36-Jährige wird voraussichtlich im Oktober seinen Dienst dort antreten.

„Ich freue mich für Christoph Heidenreich und bin überzeugt davon, dass er in Herten ebenso gute Arbeit leisten wird, wie er das bei uns getan hat. Im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit werden wir immer wieder mit Christoph Heidenreich in seiner neuen Funktion zusammentreffen“, sagte Oberbürgermeister Frank Dudda. Heidenreich, Diplom-Ingenieur mit dem Schwerpunkt Raumplanung, ist seit sechs Jahren bei der Stadt tätig. In Herten wird er neben dem Bauwesen unter anderem für die allgemeine Stadtentwicklung sowie für Liegenschaften und Sonderprojekte verantwortlich sein. "Mir fiel die Entscheidung, die Herne zu verlassen, aufgrund der sehr guten kollegialen Atmosphäre und der vielen spannenden Aufgaben, die ich bisher betreut habe und die in Zukunft anstehen, sehr schwer. Auf der anderen Seite freue ich mich aber auch über die neuen Aufgabenfelder und Herausforderungen in Herten“, sagte Christoph Heidenreich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.