Neuer Slogan und neues Logo für Herne

Anzeige
Gemeinsam mit den Bürgern wurden Logo und Slogan auf den Weg gebracht. Beteiligt waren unter anderem Florian Leese, Sebastian Stemmann (beide Bürger im Markenrat), Christian Stiebling (Aufsichtsratsvorsitzender im Stadtmarketing), Sonja Krawczyk (Bürgerin im Markenrat), Frank Dudda und Holger Wennrich (von links). (Foto: Stadtmarketing)

Zusammen mit Mitgliedern des Markenrats stellte Oberbürgermeister Frank Dudda am Donnerstag die neue Stadtmarke vor. Der neue Slogan lautet „Mit Grün. Mit Wasser. Mittendrin.“ und das Logo zeigt ein bekanntes Motiv in neuer Form.

Im Rahmen einer Unterstützerkampagne hatte das Stadtmarketing in den vergangenen Monaten einen Slogan und ein Markenlogo entwickelt, um Herne als Marke greifbar zu machen. Die Bürger sollen jetzt dabei helfen, sie weiterzutragen und im Alltag zu nutzen. „Slogan und Logo haben das Potenzial, den Blick auf Hernes Stärken zu lenken“, kommentierte Oberbürgermeister Frank Dudda zufrieden das Ergebnis.

Die neue Marke ist das Ergebnis eines mehrstufigen Prozesses. Der Startschuss zur Unterstützerkampagne fiel im März vergangenen Jahres. Erstmals hatten sich die Herner gemeinsam Gedanken über die Stärken ihrer Stadt gemacht.

Das humorvolle Wortspiel innerhalb des Slogans geht leicht über die Lippen und ist Ausdruck einer bescheidenen Untertreibung, wie sie für das Ruhrgebiet typisch ist. Ohne eine Aussage über Quantität und Qualität zu treffen, beschreibt der Dreiklang wahre Eigenschaften Hernes, die in der Unterstützerkampagne identifiziert worden sind.

Mit der neuen Bildmarke wird das geliebte Wappentier der Stadt aufgegriffen. Es handele sich dabei um einen Sympathieträger, mit dem sich viele Vereine schmücken“, erklärte Holger Wennrich, Geschäftsführer des Stadtmarketings. Das jetzt weiße Grubenpferd stehe für Erneuerung und spiele auch auf die geplante Wiederansiedlung an der Emscher an.

Die Farben der Bildmarke illustrieren den Slogan in abstrakter Form: Blau steht für Rhein-Herne-Kanal und Emscher im Norden, Grün für Hernes Wiesen, Gärten und Parks und Gelb als Hinweis auf den Goldton des Wanner Stadtwappens, als Anspielung auf die Lage in der goldenen Mitte des Ruhrgebietes oder auch auf die Goldene Stadt, als die Herne in der Nachkriegszeit bezeichnet wurde.

Die Stadt plant, Slogan und Logo nach und nach in ihre Öffentlichkeitsarbeit einzubinden. Beide werden dem Bürger in den kommenden Monaten also immer häufiger begegnen.

Das neue Markenlogo steht ab sofort auf der Website zur Unterstützerkampage zum Download bereit und kann beispielsweise in E-Mail-Signatur, auf Websites oder für die Produktion eigener Drucksachen eingesetzt werden.

Im Ticketshop des Stadtmarketings, an der Pforte des Rathauses und im Bürgerlokal Wanne erhalten Unterstützer zudem verschiedene Werbemittel – viele davon kostenlos. Mit Aufklebern in verschiedenen Größen, Schreibblöcken, Bleistiften und vielem mehr kann jeder seine Verbundenheit mit Herne ausdrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.