Türkei: " Sie sind das Volk!" Für Gerechtigkeit von Ankara nach Istanbul zu Fuß

Anzeige
Wer hätte das gedacht. Wer hätte dies für möglich gehalten. Es gibt sie noch die Opposition in de Türkei. Eine Millionen , Alte und Junge, Kemalisten, AKP Wähler Arbeit und Akademiker marschieren in der Türkei gemeinsam. Und, es sind jeden Tag mehr geworden. Das freut mich, um so mehr. Die Opposition lebt. Und das ist gut so. Nach 480 KM ging der Marsch heute in Istanbul friedlich zu Ende! Ich hätte es nicht mehr für möglich gehalten, das es Proteste gegen Erdogan und einen Marsch für eine "Neue Türkei".
Freunde von uns aus der Türkei berichten, dass es in der Türkei keine Gerechtigkeit mehr gäbe. Erdogan hat alles zerstört. Beim Referendum erhielt er zwar die Mehrheit, aber es gab definitiv Ungereimtheiten bei der Abstimmung. Eine Studentin aus der Türkei berichtet uns , dass es in der Türkei noch viel schlimmer sei, als wir es aus den internationalen Medien erfahren. " Wir haben ständig Angst, doch mit der Angst können wir nicht leben. Wir wollen, dass man uns unsere demokratischen Rechte gewährt. Es gibt genügend Gründe, um auf die Straße zu gehen."
Dazu muss man wissen, dass man in der Türkei für Ideen lebenslänglich ins Gefängnis gehen kann. Offene Diskussionen führen in der Türkei nicht zur Wahrheitsfindung, sondern werden als Versuch gewertet innertürkische Spannungen zu erhöhen. Ich finde das Skandalös. Aber wie wir alle wissen, liegt die gesamte Macht in dem Land einzig und allein in den Händen des Staatspräsidenten. Vor staatlicher Willkür ist niemand mehr gefeit. Wünschen wir den Menschen in der Türkei Kraft und vor allem Durchhaltevermögen. Möge dies nur der Anfang einer neuen Bewegung sein. "Ihr seid das Volk".
0
1 Kommentar
7.010
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.07.2017 | 20:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.