*Verbrauchertäuschung Wasseranteile im tiefgekühlten Fisch gefunden*

Anzeige
Verbrauchertäuschung, Wasseranteile im tiefgekühlten Fisch gefunden.

Weil mehr Wasser im Fisch ist, ist auch der Gewinn höher.

Naja, solches beunruhigt den Verbraucher schon lange nicht mehr so stark.



Erhöhte Anteile von Fremdwasser wurde im tiefgekühlten Fisch gefunden. Dabei besteht zwar keine Gesundheitsgefahr für den Menschen, aber doch werden wir damit verantwortungslos und habgierig abgezockt.

Zitat: „Mit Hilfe von Zusatzstoffen wird Fremdwasser in den Meerestieren gebunden, häufig ohne Kennzeichnung für den Verbraucher. Stichprobe von Scholle, Pangasius und Garnelen war mit Fremdwasser aufgeschwemmt. Fische und Garnelen aus der Supermarkt-Tiefkühltruhe werden offenbar häufig mit Wasser schwerer gemacht und lassen sich so teurer verkaufen“.Zitat Ende.

Ich denke, der Verbraucher nimmt es auch so hin, denn schließlich und endlich wird weniger teures Wasser getrunken.

helzab

Quelle: wdr.de ndr.de/markt vom 18.03.2013 20:15 daserste.de/information/politik-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.