Anmeldungen zum Schulwechsel

Anzeige
Schulwechsel im Sommer? Dann müssen die entsprechenden Unterlagen in den kommenden Wochen an den Schulen abgegeben werden. (Foto: Archiv Wochenblatt)

In den kommenden Wochen können Anmeldungen für diverse Schulformen abgegeben werden. Fest stehen die Termine für Sekundarstufen und Berufskollegs sowie für die offene Ganztagsschule.

Sekundarstufe I:
Die Anmeldungen für die Aufnahme in die fünften Klassen der städtischen Realschulen, Gesamtschulen und Gymnasien für das Schuljahr 2017/18 werden in den Geschäftszimmern der Schulen entgegen genommen, und zwar: Dienstag, 7. Februar, von 8 bis 18 Uhr sowie an den beiden folgenden Tagen von 8 bis 16 Uhr. Die Anmeldungen für die Aufnahme in die fünften Klassen der städtischen Hauptschule werden vor Ort am Dienstag, 21. Februar, von 8 bis 18 Uhr sowie an den beiden folgenden Tagen von 8 bis 16 Uhr entgegen genommen. Bei der Anmeldung sind die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch, das Halbjahreszeugnis der Klasse 4 und der Anmeldeschein, der von der Grundschule ausgehändigt wurde, vorzulegen.

Sekundarstufe II
Die Anmeldung für die Sekundarstufe II, Jahrgangsstufe 10 beziehungsweise 11, werden zwischen dem 6. und 24. Februar in den Geschäftszimmern der Schulen entgegengenommen. Es wird empfohlen, einen Termin zu vereinbaren. Erforderlich sind folgende Unterlagen: Anmeldung von „Schüler Online“ und Anmeldeformular, eine Fotokopie des letzten Halbjahreszeugnisses und die Abstammungsurkunde. In Fragen zu Fahrkosten erteilt der Fachbereich Schule und Weiterbildung Auskunft.

Berufskollegs
Die Anmeldungen zu den Berufskollegs der Stadt können zwischen dem 6. und 24. Februar (montags bis donnerstags von 8 bis 14 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr) in den Geschäftszimmern der Berufskollegs vorgenommen werden. Erforderlich sind folgende Unterlagen: Anmeldung von „Schüler Online“ sowie Anmeldeformular bei Minderjährigen mit Unterschrift der/des Erziehungsberechtigten, Fotokopie und Original des Abschlusszeugnisses beziehungsweise des Zwischenzeugnisses der zuvor besuchten Schule, tabellarischer Lebenslauf, Personalausweis beziehungsweise Meldebestätigung, zwei Passfotos. Für bestimmte Bildungsgänge am Emschertal-Berufskolleg sind ergänzende Unterlagen erforderlich. Informationen über die Bildungsgänge stehen auf der Homepage der jeweiligen Berufskollegs zum Download bereit. Bei persönlichem Beratungsbedarf kann über die Sekretariate ein Termin abgesprochen werden. Alternativ kann auch der Informationstag am 4. Februar genutzt werden.

Ganztagsschule
An der offenen Ganztagsschule können Kinder vom 31. Januar bis 10. Februar angemeldet werden. Folgende Unterlagen sind dafür erforderlich: Vertrag, Schülerbogen, Erklärung zum Elterneinkommen. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, kommt es zum Auswahlverfahren.

Quelle: Presseamt Stadt Herne
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.