Nicht immer nur Pommes

Anzeige

Verbraucherzentrale NRW gibt praktische Tipps um Kindern gesundes und frisch zubereitetes Essen schmackhaft zu machen. Der Ratgeber ist in der Beratungsstelle Herne erhältlich.

Alle Eltern wünschen sich für ihre Kinder nur das Beste und wollen ihre Familien gesund ernähren. Der Nachwuchs aber mag oft nur "Nudeln mit ohne Soße" oder Pommes. Für gesunde, frisch zubereitete Familienmenüs und Spaß beim gemeinsamen Essen bleibt im Alltag meist nur wenig Zeit. Wie schaffen es Familienköche, alle Esser ohne viel Aufwand an den gemeinsamen Tisch zu bringen? Der Ratgeber „Mit Kindern essen – Gemeinsam genießen in der Familienküche“ liefert praktikable Antworten für Eltern sowie Großeltern, Tageseltern, Erzieherinnen und Erzieher.

Das Buch zeigt, welche kindlichen Bedürfnisse das Essverhalten steuern und wie Eltern Einfluss nehmen können, dass neben Pasta und Pommes auch andere Gerichte für Zufriedenheit sorgen. Empfehlungen für eine vollwertige Kinderernährung sowie Infos zum Umgang mit Unverträglichkeiten und Allergien schaffen die Grundlage für die Auswahl gesunder Menüs. Mehr als 120 vegetarische Rezepte für Frühstück, Haupt- und Zwischenmahlzeiten bringen Abwechslung in den Speiseplan. Tipps für Einkauf und Vorratshaltung sorgen währenddessen für Übersicht in der Küche. Der Ratgeber kostet 12,90 Euro und ist in der örtlichen Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Herne, Freiligrathstr. 12, erhältlich.


Quelle: Verbraucherzentrale NRW
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.