Verbraucherzentrale startet Kreativaktion „EINFACH MEHRFACH! Mein Becher. Mein Kaffee. Kein Abfall!"

Anzeige
Unter diesem Motto startet die Verbraucherzentrale NRW eine Kreativaktion zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung Ende November.
Der Einweg-Becher ist die neue Plastiktüte – jedenfalls wenn es um Umweltverschmutzung geht. Mit rund 106.000 Tonnen und umgerechnet 130 Stück pro Kopf und Jahr sind Getränkebecher für Heiß- und Kaltgetränke inklusive Deckel und Rührstäbchen gerechnet sogar größere Müllmacher als die Tüten. Von diesen werden jährlich in Deutschland rund 95.000 Tonnen oder 115 Stück pro Kopf verbraucht. Die Menge der Getränkebecher und Zubehör hat sich seit der Jahrtausendwende bis 2012 verdreifacht.
Bei Heißgetränken – also Kaffee, Tee, Kakao - macht der Verbrauch rund 60 Becher pro Kopf und Jahr aus. Durchschnittlich wird ein Becher nur 15 Minuten genutzt, bevor er in den Müll wandert.
Dabei ist es gerade bei Heißgetränken leicht, den Becher zu ersetzen – durch einen Mehrwegbecher. Der vermeidet nicht nur Abfall, sondern ist unterm Strich auch praktischer: Der Kaffee läuft nicht aus und bleibt länger warm.

Ab sofort können Herner Verbraucherinnen und Verbraucher kostenfrei einen von 50 Mehrwegbechern in einer praktischen Bio + Faitrade Mehrwegtasche in der Verbraucherzentrale Herne an der Freiligrathstraße 12 abholen. Einzige Bedingung: Der Inneneinleger des Bechers soll individuell gestaltet werden. Egal ob gemalt, am Computer kreiert oder mit Fotos geschmückt, der Einleger sollte mit Adresse versehen bis zum 20.11.2015 in die Beratungsstelle Herne zurückgebracht werden. Unter allen Vorlagen werden drei kleine Preise verlost.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.