Verpackungsärger der Verbraucherzentrale melden

Anzeige
Silke Gerstler ist Umweltberaterin bei der Verbraucherzentrale. Sie mahnt an, dass der Müllberg pro Kopf bis zum 2013 auf einen Rekordwert von 213 Kilogramm angewachsen ist. (Foto: Verbraucherzentrale Herne)

Wenig Inhalt, große Verpackung: Viele Hersteller sorgen mit opulenten Verpackungen dafür, dass die Mülltonnen der Verbraucher überquellen. Das muss nicht sein, findet die Verbraucherzentrale Herne. Sie ruft dazu auf, besonders krasse Beispiele von Verpackungsmüll zu melden.

Verbraucher können die Originalverpackungen direkt in der Beratungsstelle abgeben oder ein Foto per Mail (umwelt.herne@verbraucherzentrale.nrw) schicken. Die Beispiele müssen bis zum 25. Juli eingereicht werden. "Wir wollen die Hersteller in die Pflicht nehmen“, sagt Silke Gerstler, Umweltberaterin bei der Verbraucherzentrale.

Während der "Aktionstage Nachhaltigkeit", die gerade bundesweit ausgerufen werden, will die Umweltberaterin so das Bewusstsein für Abfallvermeidung schärfen. Abfallvermeidung wird seit Jahren in allen politischen Programmen als wichtiges Ziel genannt, dennoch wächst der Berg an Verpackungsabfällen kontinuierlich: Rund 212 Kilogramm Verpackungsmüll fielen 2013 pro Kopf an, knapp die Hälfte davon direkt bei Endverbrauchern. Nie zuvor war der Müllberg pro Kopf höher.

Immer wieder erreichen die Verbraucherzentrale NRW Beschwerden über zu viel Verpackungsmaterial und die verschwendeten Rohstoffe, die gleich nach dem Auspacken zu Abfall werden. Überflüssige Verpackungsmaterialien sind auch ein finanzielles Ärgernis: Verbraucher zahlen für die Sammlung und das Recycling der oft unnützen und manchmal gar unpraktischen Verpackungen beim Einkauf mit.

Weitere Informationen zu diesem Thema bietet die Verbaucherzentrale online an.

Quelle: Verbraucherzentrale NRW, beratungsstelle Herne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.