VHS: Mehr als 5000 Anmeldungen

Anzeige
Heike Brandholz (Zweite von rechts) und ihre Mitarbeiterinnen präsentieren das aktuelle Programmheft der Volkshochschule. (Foto: Archiv Wochenblatt)

Das Herbstsemester der Volkshochschule beginnt am Montag. Das Angebot kommt an: Stand heute sind mehr als 90 Kurse ausgebucht, es liegen insgesamt mehr als 5100 Anmeldungen vor. Stark gefragt sind Kochkurse, weiß Leiterin Heike Brandholz zu berichten. Hoch ist die Resonanz außerdem in den Lehrbereichen Berufliche Bildung/EDV und Fremdsprachen.


Anmeldungen sind natürlich weiterhin möglich und das nicht nur für die Fremdsprachenkurse, die turnusgemäß in der zweiten Semesterwoche beginnen. Eine ganze Reihe an Angeboten wie Vorträge, Exkursionen, Wochenendseminare oder Bildungsurlaube finden über das gesamte Semester verteilt statt. So ist das aktuelle VHS-Programm (gedruckt oder im Netz) durchaus eine Schrift für den längeren Gebrauch.

Im neuen Semester warten 17 Fremdsprachen, darunter Thailändisch, Japanisch, Chinesisch oder Russisch, darauf, entdeckt zu werden. Für das Erlernen der arabischen Sprache wurden aus aktuellem Anlass eigens ein Schnupperkurs und ein Wochenseminar eingerichtet. Wen es in nördliche Regionen zieht, findet seinen Anfangskurs in Schwedisch oder Norwegisch. Einige Plätze gibt es noch für alle, die jetzt Englisch lernen möchten. Neu ist die Flexibilisierung der Kurszeiten in den Sprachen Spanisch und Französisch für Anfänger. Wer kann und mag, kann diese Fremdsprachen jetzt auch vor- oder nachmittags erlernen.

Die Nachfrage an Kursen im Programmbereich "Gesundheit und Bewegung" hat sich stetig weiterentwickelt und bewegt sich auf hohem Niveau. Dabei stehen Entspannungsmethoden wie Yoga hoch Kurs. Der Ausgleich zum Berufsalltag gewinnt zunehmend an Bedeutung. Entsprechend hat sich die Volkshochschule ausgerichtet. Einige freie Plätze gibt es noch in den Kursen "Die Kraft der Meditation", "Achtsamkeitstraining", "Entspannung am Arbeitsplatz" oder "Stressprävention und Stressbewältigung für Berufstätige".

Neu ist das Angebot "Drums alive". Es handelt sich dabei um ein Herz-Kreislauf-Programm mit Power, Spaß und Musik. Wer es etwas geruhsamer mag, findet in Tai-Chi-Einstiegskursen, eine Form der traditionellen chinesischen Gesundheitsgymnastik, eine Alternative.

Die Berufliche Bildung hat aktuell die Seminare "Reden kann man lernen", "Körpersprache" oder "Die Harmoniefalle im Beruf" im Programm. Und natürlich auch Tages- und Wochenendseminare wie "Stress- und Konfliktbewältigung mit emotionaler Intelligenz" oder "Ausstrahlen, ankommen, punkten“. Hier sind Anmeldungen noch möglich.

Das Programmheft liegt weiterhin in beiden VHS-Häusern, Rathäusern und vielen öffentlichen Gebäuden aus. Weitere Auskünfte gibt es unter der Rufnummer 02323/163584 und online.

Quelle: Volkshochschule Herne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.