Wohlfühlen trotz Krebs

Anzeige
Wie man sich trotz Krebserkrankung in seinem Körper wohlfühlen kann, zeigten die Experten (von links): Elke Bergau, Dr. Wael Hozaeel, Susanne Ernst-Behn und Dirk Jahner. (Foto: St. Elisabeth Gruppe)

Wie können an Krebs Erkrankte ihr körperliches Wohlbefinden steigern? Antworten auf diese Frage suchte ein Informationsnachmittag in der Hämatologie/Onkologie des Marienhospitals. Eingeladen hatten der Oberarzt Dr. Wael Hozaeel und die Psycho-Onkologin Susanne Ernst-Behn.

Damit die Teilnehmer nicht nur zuhören, sondern auch mitmachen konnten, wurden sie in Gruppen aufgeteilt und durchliefen jeweils drei Programmpunkte. So zeigte Dirk Jahner, Leiter des Verpflegungsmanagements, wie leicht fett- und kalorienreiche Rezepte zubereitet werden können, um genussvoll zuzunehmen. Sportlich ging es bei Elke Bergau, Leiterin des Zentrums für Prävention, Therapie, Rehabilitation und sportmedizinische Diagnostik, zu. Bei ihr lernten die Teilnehmer einfache Übungen um fit zu bleiben. Weil eine Krebstherapie nicht nur belastend für den Körper, sondern auch für den Geist ist, zeigte Susanne Ernst-Behn, wie man anhand der Vorstellungskraft hilfreiche und entspannende Bilder schafft.

Nicht nur während des Programms nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. Nach der Veranstaltung konnten sie sich außerdem an Infoständen individuell beraten und informieren lassen.

Quelle: Dr. Daniela Lobin/St. Elisabeth Gruppe
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.