ẞ wird seinen Platz finden

Anzeige

Hurra, die Welt hat ein Problem weniger - und einen Buchstaben mehr: In der deutschen Rechtschreibung gibt es das Eszett seit heute auch als Großbuchstaben. Entschieden hat dies der Rat für deutsche Rechtschreibung. Ganz nebenbei haben die Sprachexperten in Mannheim auch dafür gesorgt, dass der Wandale und die Majonäse eben genau so wie an dieser Stelle hier nicht mehr geschrieben werden. Schade eigentlich...

Da das Eszett weiterhin allen anderen Buchstaben den Platz an der Spitze eines Wortes überlässt, stellt sich nun die Frage nach dem Warum. Die Antwort findet sich zum Beispiel in den Reisepässen, in denen die Namen ihrer Besitzer in Versalien gedruckt werden. Nun könnte man natürlich auf die Idee kommen, Namen nicht mehr in Versalien zu schreiben, aber das wäre für deutsche Verhältnisse vermutlich eine zu einfache Lösung gewesen. Nun bin ich gespannt, wann und wo das ẞ seinen Platz auf unseren Tastaturen findet...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
57.890
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.06.2017 | 21:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.