Breakdance auf Blitzeis

Anzeige

Kann man Blitzeis etwas Positives abgewinnen? Man kann, wenn man zwei Jahre alt ist und sich an Papas Hand sicher fühlt. Diese Erfahrung machte ich am vergangenen Samstagabend bei einem Spaziergang mit meinem Sohn, als der Regen den Heimweg in eine Eisbahn verwandelte.

Während ich langsam und mit ganz kleinen Schritten verzweifelt auf dem Bürgersteig nach Standfestigkeit suchte, zog es den Kurzen von einer Ausfahrt mit Kopfsteinpflaster weiter zur nächsten. Weil: "Ist ganz rutschig!" Etwa alle 20 Meter hing das gar nicht mehr so leichte Kind also lachend an meinem Arm, während seine Beine in alle Himmelsrichtungen ausbrachen.

Auf diese Weise brauchten wir durchgefroren aber mehr (Sohn) oder weniger (Vater) glücklich für den einen Kilometer bis zur Haustür etwa eine Stunde. Zu meiner Erleichterung war es eine Ankunft ohne Knochenbrüche. Mit meiner Schulter sollte ich aber vielleicht doch mal zum Arzt gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.