6-Punkte-Wochenende

Anzeige
Überraschend standen die Co-Trainer Tobias Wolff und Jens Schabrowski als Trainerduo an der Linie. Geplant war die Übernahme beim BV Herne-Süd zur neuen Saison, doch Coach Seltmann musste aus privaten Gründen bereits vorzeitig die Segel streichen. Nach dem Auswärtssieg gegen Arminia Holsterhausen zeigte sich Neucoach Wolff optimistisch: “Nur zusammen haben wir Erfolg. Nachlegen ist das Ziel.“ Und so rechnete er mit 6 Punkten an diesem Sonntag. Drei für die erste und drei für die zweite Mannschaft. Er legte vor und Trainer Meier war zum nachlegen verdammt.
Gegen Blau-Weiß Börnig kämpfte sich die Reserve zum Erfolg. Nach einer halben Stunde war Börnig überwunden und mit einem 2:0 ging’s zur Pause. Gleich danach folgte das 3:0 und Börnig ergab sich. Die A-Jugendspieler halfen wieder mit und schlugen ebenfalls gleich mit drei Toren zu. Nach dem 7:0 in der 62. Minute glückte Börnig der Ehrentreffer, aber Süd setzte mit dem 8:1 den Schlusspunkt.
Der Bezirksligist hatte größere Mühe mit SW Eppendorf. Der Gast wehrte sich lange. „Es wäre perfekt drei Punkte zu holen“, so Meier nach der Niederlage beim Tabellenzweiten. Das Geburtstagskind Chris Eitner sorgte schließlich in der 68. Minute für den entscheidenden Treffer. Eppendorf versuchte verbissener vor’s Tor zu kommen, doch die Süder Abwehr ließ sich nicht überwinden. Der BV Herne-Süd siegte 1:0 und holte damit wichtige Punkte.
Am nächsten Sonntag geht es auswärts weiter. Süd II fährt zu Westfalia Herne II und der Bezirksligist fährt nach Stockum. Am 26. April kommen die Gegner zum Sportplatz an der Bergstraße. Um 15 Uhr empfängt die Meier-Elf Fortuna Herne und um 13 Uhr möchte Süd II gegen Eintracht Ickern nachlegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.