Beim Doppel-Turnier des TC Emschertal bleibt ein Wanderpokal in Herne In der AK 65 siegten Fiebig/Schilling vom TC Grün-Weiß

Anzeige
Sieger und Plazierte
Herne: TC Emschertal | Kein „Emschertalwetter“, eine neue Altersklassenfestlegung und eine geringere Teilnehmerzahl; trotzdem war das zum sechsten Mal ausgetragene Doppel-Turnier des TC Emschertal (TCEH) ein voller Erfolg. Spielerinnen und Spieler aus 11 verschiedenen Vereinen des Ruhr-Lippe Bezirks nahmen diesmal daran teil. Die zahlreichen Zuschauer, die zur Anlage an der Forellstrasse kamen, wurden mit gutem Tennis belohnt.

Bei den Damen 50+ gewannen Elisabeth Zimmermann (TC Grün-Weiß Bochum) und Birgitt Gotowik-Höfling (TG Friederika Bochum) das Finale gegen das Doppel-Team vom TC Parkhaus Wanne-Eickel Birgit Fieseler/Iris Fritz-Skyba. Den dritten Platz belegten Sylvia Böhm/Martina Pieper (TC GW Bochum) vor dem TCEH-Doppel Karin Postert/Hella Pomerin.

In der Altersklasse Herren 55+ sicherten sich die für die TG Rot-Weiß Hattingen bzw. der BSG Hattingen spielenden Karl-Heinz Haude und Rolf-Dieter Busse den Pokal. Sie bezwangen in einem tollen Endspiel ihre Gegner vom TC Emschertal Jürgen Lichau und Peter Schicke und nahmen damit erfolgreich Revanche für die Niederlage bei den diesjährigen Ruhr-Bezirksmeisterschaften. Den dritten Platz belegten Ulrich Träger (TC Grün-Weiß Bochum) mit Partner Reinhold Wanger (THC BW Lütgendortmund) vor dem TCEH-Über-raschungsteam Heinz Saul/Rolf Kremski.

Bei den Oldies in der Altersklasse 65+ sorgten Heinz Fiebig und Peter Schilling (TC Grün-Weiß Herne) dafür, dass einer der Wanderpokale für ein Jahr in Herne bleibt. Sie gewannen alle ihre Spiele vor den Gruppenzweiten Wolf Kirsch/Heinz Wietelmann vom TC Friedrich der Große. Den dritten Platz belegten Rolf Hartmann (VFL Gladbeck) mit Partner Ralf Naumann (TC Grün-Weiß Bochum) vor dem Doppel-Team Achim Klawitter (TG Friederika Bochum und Bernd Büning (TCEH).

Nach der Übergabe der Wanderpokale und der Geld- und Sachpreise gab es noch ein gemütliches Beisammensein rund ums Clubhaus.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer lobten den guten Ablauf der Spiele durch den Turnierleiter Sven Zimmermann sowie den Organisatoren Peter Berndt, Bernd Büning, Peter Henning und Hadwig Hohmeier. Bei der siebten Ausspielung der Wanderpokale im nächsten Jahr, will man versuchen einen Termin zu finden, wo keine sogenannten „LK-Turniere“ in der Nähe stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.