Boogaloos sind endlich Deutscher Meister

Anzeige
Das BTC-Team hat seine Leistungen gekrönt. (Foto: BTC)

Nach zwei Vizemeisterschaften in den vergangenen zwei Jahren holten die BTC Baukau Boogaloos in Düsseldorf nun endlich zum ersten Mal den Deutschen Meistertitel nach Herne.

Als Europameister gehörten sie natürlich wieder zu den Mitfavoriten. Aber wie in den Vorjahren machte ihnen zu Beginn das eigene Nervenkostüm einen Strich durch die Rechnung. Ausgerechnet gegen Remscheid, einen der schwächsten Gegner, langte es nur zu einem 2:2. Es folgten souveräne Siege mit 5:1 und 7:3 gegen Düsseldorf und Münster.

Die Entscheidung musste nun in den beiden letzten Spielen fallen. Gegner waren die mit den aus Mörfelden stammenden Galliern und Jokern die Mannschaften, die sich in den letzten sieben Jahren die Meisterschaften geteilt haben.


Zwei Siege müssen her!

Die Ausgangslage war klar: Zwei Siege mussten her. Schon die Partie gegen die Joker war ebenso hochklassig wie dramatisch. In der letzten Minute gelang den Jokern der Ausgleich. Doch kurz vor Schluss schlugen die Boogallos zurück und siegten 5:4.

Nicht minder spannend war das letzte Spiel gegen die Gallier. Nach der 2:1-Pausenführung durfte die letzten zwölf Minuten gezittert werden. Doch es fielen keine weiteren Treffer und es durfte gejubelt werden. Ben Behrens, Lukas Gers, Stefan Gers, Rene Mischliwietz und Maximiliane Jaik holen zum ersten Mal den Titel für den BTC.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.